DRUCKVORSTUFE

Wir benötigen Daten mit einer möglichst hohen Auflösung (mindestens 300 dpi) und bevorzugen grundsätzlich "offene Daten", z.B. Adobe Illustrator, Adobe PhotoShop oder Adobe InDesign.

Gerne sind wir Ihnen bei kleinen Änderungen an vorhandenen Entwürfen behilflich oder unterbreiten Ihnen Vorschläge, wenn es um die Umsetzung von diversen Vorgaben (z.B. Strichcodes) geht. Alle Eingangsdaten werden auf die Einhaltung bestimmter Richtlinien geprüft, z.B. die Einhaltung der Qualitätsnormen für Strich- und Barcodes oder die Einhaltung bestimmter Schriftgrößen im Rahmen der LMIV (Lebensmittelinformationsverordnung).

DRUCK

Je nach Anspruch und Auflagenhöhe drucken wir im Flexo- oder Digitaldruck. Die Qualität Ihres Produktes stellen wir durch den Einsatz moderner Technik sicher. Dazu gehört die farbliche Anpassung des Druckbildes an Ihre Vorlage mittels Spektralfotometer genauso wie unsere Inline Bahnüberwachung.

Für Ihre besonderen Ansprüche bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an:


  • Kaltfolienprägung
  • Siebdruck
  • Laminierung
  • Verschiedene Lackierungen
  • Leimabtönungen
  • Druck in den Kleber
  • Rückseitendruck auf das Trägermaterial
  • Lochstanzungen im Trägermaterial
  • Fertigungen von Multipageetiketten bis 3 Seiten

WEITERVERARBEITUNG & VERPACKUNG

Nach dem Druck der Etiketten erfolgt die Konfektionierung. Ganz nach Ihren Wünschen und entsprechend Ihren Angaben werden die Einzelrollen gefertigt und verpackt. Sie benötigen keine Rollenware, sondern in Leporello gelegte Stapel? ...kein Problem! Ebenso ist es möglich, Ihnen Einzeletiketten bzw. Bogenware zu liefern.

Ihr Wareneingangssystem setzt bestimmte Labels zur Kennzeichnung der Ware voraus? ...mit Hilfe unserer Labeling-Software erstellen wir Ihnen auch dafür die gewünschten Etiketten zwecks Warenkennzeichnung.